Medizinales Öl

Wenn wir von Medizinalem Öl sprechen, meinen wir das Öl, dass aus der Hanfpflanze bzw. der Cannabispflanze stammt. Diese beiden Pflanzen sind miteinander verwandt und haben zum Großteil auch dieselben Eigenschaften. Es gibt einen wesentlichen Unterschied, die Cannabispflanze enthält den Psychoaktiven Stoff THC, Dies ist bei der Hanfpflanze nicht der Fall. Neben THC findet man noch hunderte andere Stoffe sowie Terpene, Flavonoide usw. Terpene verleihen der Pflanze Farb- und Geschmacksstoffe und befinden sich demnach nicht nur in dieser Familie. Durch diese Komponente, sowie an THC und CBD, behauptet man sie haben einige Heilende Eigenschaften. Diesbezüglich wird derzeit immer noch weltweit geforscht. 

Bereits seit 4000 Jahren vor der Geburt von Jesus Christus wurde das Medizinale Öl angewendet für zahlreiche Beschwerden. Manche Zungen behaupten sogar, dass das heilige Öl, welches von Jesus Christus benutzt wurde um Kranke zu heilen, auch Cannabis war. Aber seitdem Öl mit THC, der Psychoaktive Stoff in der Cannabispflanze verboten wurde, und dem frühen 1900 im Opiumgesetz aufgenommen wurde, wurde es immer weniger benutzt. Dass die Schulmedizin ihren Einzug nahm, möge deutlich sein. 

Natürliches Medikament oder Nahrungsergänzendes Mittel?

Medizinales Cannabis Öl, entsteht durch das extrahieren der Wirkstoffe aus der Hanf,- Cannabispflanze. THC Öl welcher aus der Cannabispflanze gezogen wird, enthält einen höheren Anteil THC, der Psychoaktive Stoff von dem man high werden kann. Meistens hat dieses Öl ein niedrigen CBD Wert. CBD (Cannabidiol) Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen, die industriell gezüchtet wird, um z.B. Seile zu produzieren. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen haben bereits belegt, dass die Pflanzen medizinale Eigenschaften besitzen und unser Körper Identische Stoffe produziert. Sie werden leicht durch den menschlichen Körperzellen aufgenommen, da der Körper Rezepturen enthält, die diese erkennt. Medizinales Öl wird ausschließlich zugelassen bei einem THC Wert unter 0.02% Pures CBD ist mittlerweile überall verfügbar da sie keine, bzw. vernachlässigbare Mengen Psychoaktive Stoffe beinhaltet.

Wie kann man Medizinales Öl anwenden?

Cannabis Öl kann man am besten unter die Zunge tröpfeln, hier werden die Stoffe schneller durch die Schleimhäute unter der Zunge aufgenommen. Vor dem herunterschlucken, sollte man es erst ca. 30 Sekunden unter der Zunge festhalten. Falls Sie zweifeln, können Sie es auch vor einem Spiegel einnehmen. Außerdem gibt es die Möglichkeit um das Öl als Zäpfchen, rektal oder vaginal oder als Kapseln einzunehmen. Abhängig von dem Zweck wofür man es benutzt, kann man es auch auf der Haut anbringen oder in den Nabel tröpfeln.

CBD Omega

Kundenservice

Produkte