CBD Öl 10%

Welcher CBD Anteil Sie in dem Öl benötigen, hängt von verschiedenen Aspekten ab. Wenn Sie das erste Mal CBD verwenden, fangen Sie am besten an mit einem niedrigen Prozentsatz, z.B. 1 oder 2%. Benutzen Sie CBD bereits und haben Sie die Dosierung schon aufgebaut, kann man 10 prozentiges CBD Öl in Erwägung ziehen. Den meisten Menschen genügt ein niedriger Anteil. Aber je nach dem wofür Sie es anwenden möchten, kann es sein, dass Sie eine höhere Dosierung brauchen. Diese Verdünnung, die ziemlich hoch ist, ist etwa die Hälfte der verfügbaren Menge.

Gewöhnen Sie Ihren Körper daran

Wenn Sie zum ersten Mal CBD Öl mit 10% anwenden und vorher einen geringeren Prozentsatz benutzten, sollte man die Anzahl der Tropfen etwas senken. Wenn Sie beispielsweise bei 6% neun Tropfen eingenommen haben, können Sie bei 10% 6 Tropfen täglich einnehmen und von da aus, nach und nach aufbauen. So kann sich Ihr Körper dem Stärkeren Öl anpassen. Man sollte allerdings nicht von 1% CBD direkt umsteigen auf 10%, man sollte dann in Schritten erhöhen, z.B. erst 2,5% oder höchstens 5%.

Welche Ölsorte kann man am besten nehmen

Um sicher zu gehen, dass Sie das allerbeste Öl wählen, empfehlen wir Ihnen ein Full Spektrum Öl aus Bio Qualität. Dieses Öl enthält alle Stoffe wie z.B. alle Terpene, Flavonoide, Minerale und andere heilsame Stoffe die die Pflanze reich ist. Den einzigen Stoff den Sie nicht oder kaum finden werden, ist THC, der Psychoaktive Stoff wovon man high wird. Dieser Anteil ist weit unter dem zugelassenen Maximum und unterliegt den Anforderungen des Opiumgesetzes. Dieses Öl ist nicht dazu da um einen Rausch auszulösen, aber für eine heilende Unterstützung zur Stärkung Ihres Immunsystems. Wenn Sie Biologisch gezüchtetes Hanf- oder Cannabis Öl wählen, sind Sie davon versichert, dass es keine Pestizide oder Unkrautvernichter beinhaltet. Dieses Reine Öl garantiert eine optimale Aufnahme in den Körpereigenen Endo Cannabinoid-System. Es treten wenig oder keine Nebenwirkungen auf.

CBD Omega

Kundenservice

Produkte