CBD Öl

Cannabidiol ist einer der vielen Komponente der Cannabispflanze. Zusammen mit dem THC, den Psychoaktiven Stoff und hunderten von anderen Stoffen sowie u.a. Terpene und Flavonoide, ist CBD der meist verbreitete. In den letzten Jahren, gewann dieses Komponent ihren Ruhm durch ihre Schmerzlindernde und Entzündungshemmenden Eigenschaften. Meistens wird Cannabidiol gewonnen aus der Hanfpflanze die von Natur aus kaum THC enthält. Auch wenn der Stoff aus der Cannabispflanze die einen viel zu hohen THC Anteil hat, extrahiert wird, darf der Prozentsatz nicht über 0,02% sein, da dieses gegen das Opiumgesetz verstoßen würde.

Der große Vorteil von CBD ist, dass man nicht high von wird, nicht jeder mag dieses Gefühl. Vor allem weil der Psychoaktive Stoff gesetzlich verboten ist, ist dieses Öl trotzdem eine sichere Möglichkeit um von den vielen Vorteilen von dieser Pflanze zu genießen.

Wie funktioniert CBD Öl eigentlich?

Jeder Mensch hat ein eigenes Endo Cannabinoiden-System, was bedeutet, dass der Körper Rezepturen enthält die dafür sorgen, dass das CBD in den Zellen aufgenommen wird. Das kommt weil der Körper es als Körpereigen Stoff erkennt, deshalb wird es schnell aufgenommen. Diese werden im Körper verwendet als Signalgebung und Steuern alle wichtigen Organe wie das Verdauungssystem, den Bluttransport usw. Die Phytocannabinoiden, befinden sich im Harz der Hanfpflanze. Diese Stoffe lösen sich auf in Alkohol, Flüssiges CO2 und Butangas. Wenn die Lösungsmittel verdampft sind, bleibt nur noch eine Paste mit Phytocannabinoiden. Diese Paste wird verdünnt mit Hanf- oder Olivenöl womit man verschiedene Prozentsätze des CBD erreicht. Es ist zu kaufen in 5%, 10%, 15% und sogar bis 30% purem CBD.

Wo gegen hilft CBD Öl?

Da immer noch zahlreiche Forschungen stattfinden bezüglich der Wirkung von CBD Öl und dem Gesetz wegen der heilsamen Wirkung der Pflanze, immer noch nicht klar ist, müssen wir vorsichtig sein in unseren Behauptungen der vielbesprochenen heilenden Eigenschaften. Es gibt viele weltweite Zeugnisse die besagen, dass das Öl verschiedene Arten von Schmerzen lindert, helfen kann bei Epilepsie, Fibromyalgie, Nebenwirkungen von Chemotherapie usw. Für viele Menschen ist es auch ein prima Ersatz für synthetische Schlafmittel. Manche behaupten sogar, dass CBD bestimmte Tumore schrumpfen lässt oder gar verschwinden lässt. Auch wenn es unzählbare vielversprechende Untersuchungen gibt, müssen wir vorsichtig sein wenn wir die Hanf- oder Cannabispflanze loben.

CBD Omega

Kundenservice

Produkte